Die Coriolis-Kraft

Es heißt ja immer, dass auf der südlichen Halbkugel das Wasser im Siphon andersherum abläuft als auf der nördlichen Halbkugel. Ich habe Versuche in Deutschland und auch in Australien gemacht, konnte aber keine eindeutigen Ergebnisse feststellen. Das Wasser bildete einen Rechtsstrudel oder einen Linksstrudel und man konnte die Richtung mit der Hand ändern. Ich habe dann im Internet recherchiert und musste feststellen, dass es wohl doch so ist. Ein Wasserstrudel auf der Südhalbkugel dreht sich im Uhrzeigersinn und auf der Nordhalbkugel gegen den Uhrzeigersinn.

Es gibt aufwendige Arbeiten und Berechnungen darüber, die dieses physikalische Phänomen erklären. Es wird durch die Rotation der Erde verursacht und nennt sich Coriolis-Kraft, benannt nach dem französischen Mathematiker Gaspard Gustave de Coriolis (1792-1843). Alle Objekte die sich auf der Erde bewegen sind dieser Kraft ausgesetzt. Im Falle eines Wasserstrudels ist sie allerdings so gering, dass die Strömung des Wassers, Form des Beckens und des Ablaufs entscheidender sind und kann deswegen vernachlässigt werden. Ohne diese beeinflussenden Faktoren, ist es jedoch so!


Die Erklärung ist folgende:

Wenn man eine Weltkugel vor sich hat, Norden oben und Süden unten, und auf den Äquator schaut, dreht sich die Erde - oder ein Punkt auf der Erde bewegt sich - von West nach Ost bzw. von links nach rechts. Das bedeutet, dass sich ein Punkt auf dem Äquator schneller bewegt als ein Punkt der mehr in Richtung der Pole liegt. Schließlich muss der Punkt auf dem Äquator am Tag 40.000 km zurücklegen, also 1.600 km pro Stunde, und ein Punkt auf den Polen keine Entfernung. Alle anderen Punkte auf der Erde liegen irgendwo dazwischen. Durch diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Erdoberfläche wird jede Bewegung seitlich abgelenkt. Das hat zur Folge, dass Wasserstrudel oder Luftströmungen auf der Seite, die dem Äquator zugewandt sind, schneller beschleunigt werden als auf der dem Äquator abgewandten Seite. Also dreht sich ein Wasserstrudel auf der Nordhalbkugel gegen den Uhrzeigersinn und auf der Südhalbkugel im Uhrzeigersinn. Aber wie gesagt, nur bei optimalen Voraussetzungen.

So, jetzt ab in die Badewanne und gleich ausprobieren.

W

N

Erde und Coriolis-Kraft

S

nach oben

O