Bjuone
Bujone
Dieses Rezept hat eine Freundin von einer italienischen „Mama“
aus Italien mitgebracht. Man kann auch Poularde,
Kaninchen oder Hase anstatt Huhn verwenden.

1 kg Huhn - mit Haut (damit die Soße besser schmeckt!)
Olivenöl
2 Knoblauchknollen
2 Zweige Rosmarin
1 Peperoni
1 Becher Weißwein
2 EL Tomatenmark
Gemüsebrühe

Hühnerteile in Olivenöl knusprig anbraten (am besten in einem Gusseisentopf). Den Knoblauch - die ganzen Knollen ungeschält - Peperoni und Rosmarin dazugeben und kurz mitbraten. Den Becher Weißwein darüber gießen und den Wein vollständig verkochen lassen bis die Pfanne singt - so steht es im Originalrezept. Ich habe eine Pfanne, die singt tatsächlich.

Dann 2 EL Tomatenmark dazugeben und mit Gemüsebrühe begießen bis das Fleisch fast bedeckt ist. Ca. 45 - 50 Minuten im Backofen bei 200 Grad schmoren – ohne Deckel!


Dazu isst man Stangenweißbrot.

nach oben zurück zu Restaurants und Cafés